NGVA Europe
Member Area

Menu

Events

19 Nov 2021

Online

dena Mobility Talk zum Thema „BioLNG – Brückentechnologie oder Zukunft des Schwerlastverkehrs?”

Der Straßengüterverkehr steht vor der umfassenden Herausforderung seine Emissionen effektiv zu mindern. Doch trotz einer Weiterentwicklung der Motoren, einer verbesserten Abgastechnik und Kraftstoffqualität konnten die Emissionen im Straßengüterverkehr aufgrund des gestiegenen Transportaufkommens in der Gesamtbetrachtung nicht gemindert werden. Alternative und klimafreundliche Lösungen, die für die Unternehmen des Transport- und Logistiksektors ökonomisch vertretbar sind, sind daher dringend notwendig.

Schwere Nutzfahrzeuge auf Basis des Brennstoffzellen- und batterieelektrischen Antriebs können voraussichtlich vor der zweiten Hälfte des Jahrzehnts nicht in ausreichender Menge angeboten werden, doch die Transformation des deutschen Schwerlastverkehrs muss mit dem Blick auf das zur Verfügung stehende Emissionsbudget kurzfristig angeschoben werden.

Eine aktuell verfügbare Möglichkeit die Emissionen zu mindern, ist der Einsatz von BioLNG. Doch liegt in diesem Kraftstoff die Zukunft des Schwerlastverkehrs oder stellt dieser vielmehr eine Brückentechnologie dar?

Dieser und weiterer Fragen widmet sich der sechste dena Mobility Talk.

Wir freuen uns, folgende hochrangige Referenten bestätigen zu können:

  • Dr. Hendrik Haßheider, Leiter Referat alternative Kraftstoffe und Antriebe, BMVI (online zugeschaltet)
  • Friedrich Lesche, Manager Public Affairs Alternative Traction, Iveco
  • Dr. Timm Kehler, Geschäftsführer, Zukunft Gas
  • Dr. Dietrich Gerstein, Special Advisor LNG, DVGW (online zugeschaltet)
  • Dr. Henrik Bramlage, Leiter Business Development, Alternoil
  • Fedor Unterlohner, Freight and Investment Officer, Transport & Environment (T&E) (online zugeschaltet)

Das vollständige Programm steht hier zum Download zur Verfügung.


Keep up to date with
the the CNG/LNG market

Subscribe to our Newsletter

By clicking ‘Submit’ I agree to NGVA Privacy Policy